Typisch Montenegro

Die tiefste Schlucht Europas, der südlichste Fjord Europas, mittelalterliche Küstenstädte mit venezianischem Charme, Heiligabend am 6. Januar und die enthusiastische Verehrung der Volkshelden sind typisch für Montenegro.

Typisch Montenegro - Tara Schlucht

Typisch Montenegro: Spektakuläre Canyons im Karstgebirge
Montenegro ist kleiner als Schleswig-Holstein, doch die landschaftliche Vielfalt ist atemberaubend. Mit der Tara-Schlucht liegt der tiefste Canyon Europas in dem Balkanstaat. Die Schlucht wird von bis zu 1.300 m hohen Felswänden eingerahmt und am Grund rauscht der Gebirgsfluss Tara in seinem Kiesbett. Auf dem Unterlauf der Tara werden Rafting-Touren mit Holzflößen und Schlauchbooten angeboten. Spektakulär ist auch die Natur im Piva Canyon, den der gleichnamige Fluss im Verlauf von Jahrtausenden aus dem porösen Karstgestein wusch. Am Unterlauf liegt der 33 km lange Piva-Stausee, der von bewaldeten Berghängen eingerahmt wird. Unvergessliche Eindrücke von dieser einzigartigen Naturlandschaft erhalten Sie auf der Straße, die durch die Piva Canyon führt und bei der Ortschaft Plužine den See über eine Brücke kreuzt.

Typisch Montenegro - Südlichster Fjord Europas

Land der Superlative: Die südlichste Fjord Europas
Wer den Urlaub in einem Ferienhaus an der Adria in Montenegro verbringt, wird mit mehreren Superlativen konfrontiert. Nicht nur die tiefste Schlucht Europas erstreckt sich in dem kleinen Balkanland, auch der südlichste Fjord des europäischen Kontinents liegt hier an der Adriaküste. Die Bucht von Kotor ist ein gewaltiger Meereseinschnitt, der sich 30 km weit ins Landesinnere erstreckt. Gemeinsam mit den mittelalterlichen Städtchen am Ufer wurde der Fjord in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Die Einfahrt in den Fjord wird von der Halbinsel Luštica auf montenegrinischer und von der Landzunge Prevlaka auf kroatischer Seite begrenzt. Die bewaldeten Berghänge in der Bucht von Kotor ragen bis zu 1.000 m über dem Meeresspiegel auf.

Typisch Montenegro - Weihnachten

Typisch Montenegro: Weihnachten am 6. Januar
Im Altertum war Montenegro Teil des Reiches Byzanz, das nicht von der katholischen, sondern von der griechisch-orthodoxen Kirche dominiert war. An diesem christlichen Glauben wird in dem Balkanland noch heute festgehalten. Die Traditionen unterschieden sich in einigen Details. Da in der orthodoxen Kirche der Julianische Kalender den Zeitpunkt der Feiertage vorgibt, wird das Weihnachtsfest erst am 6. Januar gefeiert. Vor der Schlemmerei an den Feiertagen steht in Montenegro die Fastenzeit mit dem 40-Tage-Verzicht. Fleisch, Milch, Käse und Fett werden vom Speisezettel verbannt und tauchen erst am Weihnachtsmorgen wieder auf. Wie das Weihnachtsfest wird auch Silvester in Montenegro später als im großen Rest Europas gefeiert. Traditionell wird das neue Jahr am 13. Januar mit einem Feuerwerk begrüßt. Die Silvesterbräuche ähneln denen im benachbarten Serbien.

Typisch Montenegro - Altstadt von Tivat

Mittelalterliche Stadtkerne in Montenegro
Kopfsteinpflastergassen, venezianische Paläste, Steinbögen und jahrhundertealte Stadtmauern – die pittoresken Städte an der Adriaküste sind ein Wahrzeichen Montenegros und typisch für das Land. Viele Städte Montenegros wie Kotor oder Herceg Novi wurden von der UNESCO-Welterbekommission zum Kulturerbe der Menschheit erklärt. Beispielhaft für den mittelalterlichen Charme stehen die Altstadtkerne von Kotor, Budva und Bar. Perast zählt zu den reizvollsten Barockstädten an der Adria. Im verschlafenen 2000-Seelen-Dorf Plav gehören die im 18. Jahrhundert erbauten Moscheen Redžepagića und Vezirova zu den architektonischen Highlights. Typisch für Montenegro ist auch die Koexistenz verschiedener Religionen auf engem Raum. Neben orthodoxen Kirchen finden Sie in vielen Ortschaften katholische Gotteshäuser und islamische Moscheen.

Alle Ferienhäuser in Montenegro:

Fjordartige Buchten, zauberhafte Sandstrände und alte Fischerdörfer: Montenegro hat seinen ursprünglichen Charme bis heute bewahrt.

Montenegro ist eine mediterrane Perle im Dornröschenschlaf. Es unterteilt sich in verschiedene Regionen, die sich hinsichtlich des kulturellen Erbes, der Strände und der Landschaften unterscheiden.

Entdecken Sie die große Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Montenegro.

Zu den Ferienhäusern an der Adria in Montenegro >>

Ferienhäuser Montenegro

Ferienhaus in Montenegro mieten >>
Besondere Ferienhäuser

Besondere Ferienhäuser Montenegro >>
Küste um Budva

Küste um Budva >>

Zur Startseite Ferienhaus Adria >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Adria >>
Zur Übersicht Adria >>
Zur Übersicht Adria Montenegro >>