Hundestrand in Italien

Die Adriaküste Italiens hat sich in den zurückliegenden Jahren und Jahrzehnten zu einem populären Reiseziel für Hundebesitzer entwickelt. Nach der Jahrtausendwende wurden an zahlreichen Küstenabschnitten Hundestrände eingerichtet.

Hundestrand Italien: Kennzeichnung als "Bau Beach"
Im Jahr 1991 führte Italien aufgrund zunehmender Besucherströme in der Hauptsaison ein Hundeverbot an den Stränden des Landes ein. Das Verbot galt in der Zeit zwischen Juni und September und bezog sich sowohl auf die Adriaküste Italiens als auch auf die Küsten des Tyrrhenischen und Ligurischen Meeres. Nach der Jahrtausendwende wurden die Vorschriften etwas gelockert. Ab 2002 können die Kommunen und Gemeinden eigenständig über die Einrichtung von Hundestränden entscheiden. Seither entstanden insbesondere im Bereich der oberen Adria mehrere Strandabschnitte speziell für Hunde. Sie tragen meistens den Namen "Bau Beach" und sind mit entsprechenden Hinweisschildern gekennzeichnet.

An allen anderen Stränden sind Hunde offiziell verboten. Die Einhaltung der Vorschriften wird von den Behörden streng überwacht und Zuwiderhandlungen werden mit empfindlichen Geldstrafen geahndet. Auch, wenn Sie sich mit Ihrem Vierbeiner an einem Hundestrand in Italien aufhalten, müssen Sie bestimmte Regeln beachten. Eine Leine muss stets mitgeführt werden und die Hinterlassenschaften des Hundes sind selbstverständlich zu beseitigen. Darüber hinaus ist die Anzahl der Hunde, die gleichzeitig in das Meer dürfen, teilweise begrenzt. Für die Benutzung eines Hundestrandes in Italien ist ein Entgelt zu entrichten, dessen Höhe variiert.

Hundestrand Italien

Hundestrand Italien

Bau Bau Beach Jesolo
Jesolo liegt an der Lagune von Venedig und zählt zu den beliebtesten Ferienorten an der oberen Adria. Seit 2011 gibt es den Hundestrand "Bau Bau Beach" neben dem Badehaus Manzoni. Der Hundestrand hat täglich zwischen 9 und 19 Uhr geöffnet und hat neben den 50 Liegeplätzen einen Agility-Platz zu bieten, auf dem sich die Vierbeiner nach Herzenslust austoben können. Vor Ort gibt es sanitäre Einrichtungen und Handbrausen, um die Hunde nach dem Bad im Meer abzuduschen.

Doggy Beach in Lignano Sabbiadoro
Wenn Sie im Ferienort Lignano Sabbiadoro ein Ferienhaus in Italien mit Hund gemietet haben, nutzen Sie den Hundestrand Doggy Beach, um gemeinsam mit Ihrem vierbeinigen Liebling in den warmen Fluten der Adria ein Bad zu nehmen. Die Infrastruktur an dem Hundestrand lässt keine Wünsche offen. Es gibt eine Snackbar, Hundeduschen, einen separaten Hundepool sowie Toiletten und Umkleidekabinen. Geöffnet ist der Doggy Beach von Mai bis Ende September täglich zwischen 9 und 19 Uhr.

Hundestrand Italien - entspannter Hund in der Sonne

Hundestrand Italien - entspannter Hund in der Sonne

La Spiaggia di Snoopy in Grado
Im Ortsteil Pineta in der Lagunenstadt Grado befindet sich der Hundestrand Spiaggia di Snoopy. Hunde und ihre Besitzer fühlen sich an diesem Hundestrand pudelwohl, denn die Infrastruktur ist hervorragend. Es gibt 120 Liegeplätze für Hunde aller Größen. Auf dem angeschlossenen Hundespielplatz können sich die Vierbeiner austoben und gegen eine Gebühr kümmert sich ein Hundesitter um den Vierbeiner, während Sie ein Bad in den Fluten nehmen. Der Hundezugang zur Adria ist durch Bojen abgegrenzt. Sollte sich ein Vierbeiner verletzen, kümmert sich ein herbeigerufener Tierarzt um das Tier.

La Spiaggia di Pluto in Bibione
Im Ferienort Bibione lädt seit einigen Jahren der Hundestrand Spiaggia di Pluto zum uneingeschränkten Badespaß für Mensch und Tier ein. Ein eingezäuntes Freilaufgelände gehört ebenso zur Ausstattung wie Hundeduschen, eine ärztliche Versorgung durch einen Tierarzt und abgesperrte Strandbereiche, in denen sich Hunde leinenlos bewegen können. In der Hauptsaison zwischen Juni und August werden zusätzlich zweimal wöchentlich Agility-Kurse von ausgebildeten Hundetrainern angeboten. Geöffnet ist der Hundestrand in Italien von Anfang Mai bis Ende September täglich bis 19 Uhr.

Alle Ferienhäuser in Italien:

Geschichtsträchtige Hafenstädte, lange Sandstrände, steil aufragende Klippen und zahlreiche Lagunen machen Italien zu einem beliebten und abwechslungsreichen Reisezeil an der Adria.

Den längsten Küstenabschnitt an der Adria nimmt Italien mit dem gesamten Nord- und Westteil des Adriatischen Meeres ein und zeigt sich in den unterschiedlichsten Landschaftsbildern.

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Zu den Ferienhäusern in Italien an der Adria >>

Ferienhäuser Italien

Ferienhaus in Italien mieten >>
Italienische Spezialitäten

Italienische Spezialitäten >>
Italien erleben

Italien erleben >>
Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund Italien >>

Zur Startseite Ferienhaus Adria >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Adria >>
Zur Übersicht Adria >>
Zur Übersicht Adria Italien >>