Tauchen in Italien

Alte Schiffswracks, wogende Seegraswiesen und bunte Fischschwärme – die Adriaküste Italiens verfügt über zahlreiche Tauchspots, die Ihnen einen Blick in die artenreiche Unterwasserwelt gewähren.

Artenreiche Unterwasserwelt der Adria
Die Adria zählt zu den saubersten Meeren der Welt. An zahlreichen Stränden Italiens weht die Blaue Flagge als sichtbares Zeichen der erstklassigen Wasserqualität. Davon profitieren Taucher, die zu einer Entdeckungsreise unter die Wasseroberfläche aufbrechen. Nicht überall sind die Bedingungen zum Tauchen in Italien optimal. Doch an vielen Orten an der Adriaküste können Sie das artenreiche Leben unter Wasser bestaunen. Leopardenschnecken mit ihrer auffälligen Musterung kriechen gemächlich über den Meerssboden und Schwärme kleiner Mönchsfische ziehen über wogende Seegraswiesen hinweg. Mit etwas Glück sehen Sie Muränen oder Tintenfische, die sich in engen Felsspalten verbergen. An felsigen Küstenabschnitten krallen sich rote und gelbe Hornkorallen am steinigen Untergrund fest und hin und wieder kreuzt ein mächtiger Zackenbarsch das Blickfeld.

Tauchen Italien

Tauchen Italien

Tauchen in der Lagune von Venedig
Die Lagune von Venedig ist ein Tauchrevier an der oberen Adria, das mit einer Vielzahl an Schiffswracks aufwarten kann. Mehrere Tauchschulen bieten Exkursionen mit Schlauchbooten in die küstennahen Gewässer an. Besonders abwechslungsreich ist das Meeresgebiet um das Literal von Cavallino. Dort liegen zahlreiche Wracks in einer Tiefe zwischen 10 und 35 m. Unter den gesunkenen Schiffen zählen die Wracks des Kreuzers "Amalfi" (gesunken 1915), des Torpedobootzerstörers "Sella" (gesunken 1943) und des Handelsschiffes "Vila" (gesunken 1935) zu den Highlights. Die Abfahrten zu den Tauchspots erfolgen direkt am Strand von Cavallino. Die Ziele richten sich nach den Erfahrungen der Teilnehmer. Ein beliebtes Tauchrevier sind die sogenannten "Tengue". Dabei handelt es sich um Felsgebilde am Meeresboden, die eine artenreiche Flora und Fauna zu bieten haben.

Emilia-Romagna: Tauchen an der versunkenen Bohrinsel
Im Jahr 1963 begannen Ölfirmen, vor der Adriaküste der Emilia-Romagna nach dem wertvollen Rohstoff zu bohren. Auf der Plattform mit dem Namen Paguro ereignete sich im Jahr 1965 eine Explosion, in deren Folge die Bohrplattform im Meer versank. Was als Katastrophe in die Geschichte einging, hat für Taucher heute einen besonderen Wert, denn die Stahlplattform wurde zu einem künstlichen Riff. Im Lauf der Zeit besiedelten Korallen, Muscheln und Seeanemonen die versunkene Plattform. Das Gebiet wurde unter Naturschutz gestellt und ist heute ein populäres Tauchrevier vor der Adriaküste Italiens. Vom Badeort Rimini werden geführte Tauchexkursionen zur versunkenen Bohrplattform angeboten. Unweit des Ferienortes liegen darüber hinaus künstlich errichtete Unterwasserpyramiden vor der Küste, deren Baustil an die Maya-Kultur erinnert.

Tauchen in Bibione
Wer ein Ferienhaus in Italien an der oberen Adria gemietet hat, kann im Ferienort Bibione an einem geführten Tauchausflug teilnehmen. Der Badeort gilt zwar nicht als Tauch-Hotspot, doch die ortsansässige Tauchbasis bietet Anfängern und Fortgeschrittenen die Möglichkeit, die Unterwasserwelt mit eigenen Augen zu sehen. Zu den Highlights gehört ein Schiffswrack aus dem Zweiten Weltkrieg, das nur wenige Meter unter der Wasseroberfläche liegt. Die Wassertemperaturen liegen in dieser Region während der Sommermonate zwischen 25 und 27 Grad. Die Tauchausrüstung kann direkt vor Ort gemietet werden. Die Betreiber der Tauchbasis überraschen ihre Kunden zu besonderen Anlässen mit ausgefallenen Ideen. So wird anlässlich des Karnevals Kostümtauchen angeboten und selbst nächtliche Tauchausflüge werden auf Nachfrage veranstaltet.

Alle Ferienhäuser in Italien:

Geschichtsträchtige Hafenstädte, lange Sandstrände, steil aufragende Klippen und zahlreiche Lagunen machen Italien zu einem beliebten und abwechslungsreichen Reisezeil an der Adria.

Den längsten Küstenabschnitt an der Adria nimmt Italien mit dem gesamten Nord- und Westteil des Adriatischen Meeres ein und zeigt sich in den unterschiedlichsten Landschaftsbildern.

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit unterschiedlichen Ausstattungen.

Zu den Ferienhäusern in Italien an der Adria >>

Ferienhäuser Italien

Ferienhaus in Italien mieten >>

Zur Startseite Ferienhaus Adria >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Adria >>
Zur Übersicht Adria >>
Zur Übersicht Adria Italien >>
Zur Übersicht Adria Aktivitäten >>