Städte in Bosnien-Herzegowina

Mittelalterflair, osmanische Baukunst, Kiesstrände oder lebhafte Ortskerne – Städte in Bosnien-Herzegowina haben für jeden Anspruch und jedes Interessensgebiet das Passende zu bieten.

Bosnien-Herzegowina Städte - Sarajevo

Sarajevo – die Hauptstadt von Bosnien-Herzegowina
Knapp 300.000 Menschen leben in Sarajevo. Damit ist die Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas die bevölkerungsreichste Metropole des Landes. Den Beinamen "Jerusalem Europas" verdankt Sarajevo den zahlreichen Gebetshäuser unterschiedlicher Konfessionen auf engem Raum. In fußläufiger Entfernung liegen unter anderem die jüdische Synagoge der Aschkenasim aus dem Jahr 1902, die katholische Herz-Jesu-Kathedrale aus dem Jahr 1889 und die Gazi-Husrev-Beg-Moschee von 1531. Wer das pulsierende Stadtleben hautnah erleben will, sollte einen Bummel über den Baščaršija-Platz unternehmen, an dem sich kleine Geschäfte, Boutiquen und Restaurants aneinanderdrängen.

Bosnien-Herzegowina Städte - Mostar

Mostar – UNESCO-Weltkulturerbe am Fluss Neretva
Mitten in einem Gebirgskessel im Dinarischen Gebirge liegt die Stadt Mostar. Die 113000-Einwohner-Metropole ist die Hauptstadt des Kantons Herzegowina-Neretva. Das Stadtgebiet erstreckt sich entlang des Flusses Neretva, der von der eindrucksvollen Brücke Stari most überspannt wird. Das historische Stadtzentrum mit seinen Kopfsteinpflastergassen, Treppen und burgenartigen Wohngebäuden ist seit 2005 UNESCO-Weltkulturerbe. Deutlich spürbar ist der orientalische Einfluss in Mostar. Am Flussufer ragt das bleistiftspitze Minarett der Karađozbeg-Moschee auf und in den Geschäften werden Wasserpfeifen, Orientteppiche und Seidentücher angeboten.

Bosnien-Herzegowina Städte - Neum

Neum – Ferienort an der Adria
Die 5.000 Einwohner zählende Kleinstadt Neum ist der einzige Ferienort Bosnien-Herzegowinas an der Adriaküste. Die Stadt liegt an einem zehn Kilometer langen Küstenabschnitt, dem einzigen Zugang des Balkanlandes zum Meer. Dieser Keil des bosnisch-herzegowinischen Festlandes trennt den nördlichen Teil Dalmatiens von südlichen mit der Stadt Dubrovnik. Neum ist ein Küstenort mit kleinen Kiesstränden und einer gut ausgebauten touristischen Infrastruktur. Wenn Sie ein Ferienhaus an der Adria zu erschwinglichen Preisen mieten wollen, werden Sie hier fündig. Neum liegt an einer kleinen Adriabucht, die von der kroatischen Halbinsel Pelješac geschützt wird.

Bosnien-Herzegowina Städte - Počitelj

Počitelj – Mittelalterflair im Schatten der Burg
30 km südlich von Mostar liegt am Unterlauf der Neretva das charmante Städtchen Počitelj. Übersetzt bedeutet der Begriff so viel wie "Zitadelle" und bei der Anfahrt wird schnell klar, warum dieser Name ausgewählt wurde. Über der Altstadt thront eine stolze Burg, die im Jahr 1444 erstmalig erwähnt wurde. 1471 wurde Počitelj Teil des Osmanischen Reiches. Noch heute bestimmte die Moschee des Šišman Ibrahim-Paša mit ihrem reich verzierten Minarett die Silhouette der Stadt. Erbaut wurde das islamische Gotteshaus im Jahr 1563. Ein Bummel durch das Gassenlabyrinth im historischen Stadtkern gehört zum Pflichtprogramm bei einem Besuch in Počitelj. Dass der Zauber des Städtchens inspirierend wirkt, belegt eine Künstlerkolonie, die sich seit den 1960er Jahren in einem im osmanischen Stil erbauten Viertel angesiedelt hat.

Bosnien-Herzegowina Städte - Jajce und der Wasserfall

Jajce – ehemaliger Sitz der bosnischen Könige
Jajce ist eine 27000-Einwohner-Stadt im Zentrum von Bosnien-Herzegowina, die bis zur Eroberung durch die Osmanen im Jahr 1463 Sitz der bosnischen Könige war. Das Stadtgebiet liegt an der Mündung zweier Flüsse. Zu den bekanntesten Naturschauspielen gehört der Pliva-Wasserfall, der aus einer Höhe von 22 m in ein Flussbecken stürzt. Im historischen Stadtzentrum mit seinen mittelalterlichen Befestigungsanlagen hinterließen die Osmanen und das Kaiserreich Österreich-Ungarn ihre Spuren. Wie ein riesiges Freilichtmuseum liegt die mittelalterliche Altstadt mit dem Turm des heiligen Lukas, den Katakomben und der Esma-Sultanija-Moschee vor den Besuchern. Seit 2006 bemüht sich Jajce um die Aufnahme in die UNESCO-Welterbeliste.

Alle Ferienhäuser in Bosnien-Herzegowina:

Zum Sightseeing nach Sarajevo und Mostar oder shoppen an der Uferpromenade von Neum in einer Bucht mit kristallklarem Wasser.

Bosnien-Herzegowina – die zehn Kilometer lange Küste entlang der östlichen Adria teilt Kroatien in zwei Abschnitte. Noch ist Bosnien-Herzegowina ein günstiger Geheimtipp für einen Adria Urlaub.

Entdecken Sie die Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Bosnien-Herzegowina mit Blick auf die türkisfarbene Adria.

Zu den Ferienhäusern in Bosnien-Herzegowina >>

Ferienhäuser Bosnien-Herzegowina

Ferienhaus in Bosnien-Herzegowina mieten >>

Zur Startseite Ferienhaus Adria >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Adria >>
Zur Übersicht Adria >>
Zur Übersicht Adria Bosnien-Herzegowina >>