Aktivitäten in Albanien

Wandern, Tauchen, Klettern – das Angebot an Outdoor-Aktivitäten in Albanien hält sich noch in Grenzen, doch es laufen Bemühungen, die Bandbreite in dem Adria-Anrainerstaat deutlich auszubauen.

Albanien Aktivitäten - Wandern

Wandern in Albanien: Naturparadies Albanische Alpen
Während die Alpenregionen in Mitteleuropa praktisch bis in den letzten Winkel erschlossen sind, steckt der Wandertourismus in den Albanischen Alpen noch in den Kinderschuhen. Der Gebirgszug liegt im Norden des Landes und die höchsten Gipfel ragen mehr als 2.600 m hoch in den Himmel auf. Im Hochtal von Valbona scheint die Zeit seit 200 Jahren stehen geblieben zu sein. Vor blumenübersäten Wiesen, auf denen Heuballen liegen, steigt der Bergwald an und dahinter ragen die zackenförmigen Felsgipfel auf. Keine Skilifte und keine Stromtrassen beeinträchtigen das Bild. Nach der Jahrtausendwende wurde ein grenzübergreifender Fernwanderweg ausgewiesen. Der sogenannte "Peaks of the Balkans" führt durch Montenegro, Albanien und den Kosovo. Nicht lange danach stand die Eröffnung eines zweiten Fernwanderweges auf dem Programm. Die "Via Dinarica" verläuft quer durch die Albanischen Alpen bis nach Slowenien.

Albanien Aktivitäten - Segeln

Wassersport an der albanischen Küste
Touristisch sind sowohl die Adriaküste als auch die Küste des Ionischen Meeres in Albanien noch unzureichend erschlossen. Das hat Auswirkungen auf die Wassersportangebote vor Ort, von denen es nicht viele gibt. Bislang wurden die Küstengewässer des Balkanstaates praktisch nicht erforscht. Das hat zur Folge, dass eine Vielzahl an Schiffswracks mitsamt der Ladung unentdeckt auf dem Meeresgrund schlummert. Für Taucher öffnet sich eine eindrucksvolle Welt mit antiken Amphoren, stählernen Kriegsschiffen und venezianischen Handelskoggen. Noch sind nur wenige Standorte für Tauchtouristen freigegeben, doch die Entwicklung deutet an, dass in naher Zukunft mit einem vermehrten Angebot an frei zugänglichen Tauchspots zu rechnen ist. Wer in Albanien segeln will, muss sich noch gedulden. In dem bis vor Kurzem völlig abgeschotteten Land gibt es nur wenige Marinas ohne Bootscharter. Liegeplätze für Jachten sind noch Mangelware. Die einzige Marina, die nach westlichen Vorbild angelegt wurde, ist die Marina Orikum südlich der Hafenstadt Vlora.

Albanien Aktivitäten - Klettern

Klettern in Albanien
Dünn besiedelt ist die Gebirgsregion im Norden Albaniens und touristisch kaum erschlossen. Die Abriegelung des Balkanstaates unter dem Regime des kommunistischen Diktators Enver Hoxhas hat dafür gesorgt, dass die Felswände in der schroffen Bergwelt praktisch nicht für Klettertouren erschlossen sind. Das lockt Abenteurer und Alpinisten, die zu den Ersten gehören wollen, die die Felswände bezwungen haben. Zum Beispiel die Südwand am 2.217 m hohen Berg Arapit. Die 800 m hohe Steilwand wurde erst im Jahr 2010 komplett durchstiegen. Heute führen mehrere Kletterouten durch die mit leichten Überhängen gespickte Felswand.

Klettern am Gjipe Beach
Strandfeeling und Kletterabenteuer lassen sich am Gjipe Beach perfekt miteinander kombinieren. Die Bucht liegt im Süden des Landes unweit der Stadt Dhermi. Wer ein Ferienhaus an der Adria sucht, wird in dieser Region fündig. Der Strand wird von hellgrauen Steilwänden eingerahmt, durch die sich Kletterrouten der Kategorien 6a und 6b ziehen. Am Strand mündet ein enger Canyon ein, der von hohen Steilwänden begrenzt wird. Die Klettersektoren in dieser Region heißen "Rio" und "Ahorn". Der höchste Schwierigkeitsgrad liegt in diesem Klettergebiet bei 7a+. Die Klettertouren entlang der rötlichen Felsen setzen Kondition und Erfahrung voraus. Gjipe Beach ist eine fantastische Badebucht mit einem Sand-/Kiesgemisch und kristallklarem Wasser. Nach der Klettertour sorgt ein Bad im Mittelmeer für Abkühlung. Wer außerhalb der Hauptsaison anreist, trifft an diesem paradiesischen Strandabschnitt nur wenige Badegäste an.

Alle Ferienhäuser in Albanien:

Badeurlaub an sonnenverwöhnten Traumstränden mit wolkenlosem Himmel und kristallklarem Wasser, sowie die Kulturschätze der UNESCO-Welterbestädte Gjirokastra und Berat machen das kleine Land zu einem interessanten Reiseziel.

Albanien, das Balkanland ist eine unentdeckte Perle an der südlichen Adria.

Entdecken Sie die große Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern in den schönsten Ferienregionen Albaniens.

Zu den Ferienhäusern in Albanien an der Adria >>

Ferienhäuser Albanien

Ferienhaus in Albanien mieten >>

Zur Startseite Ferienhaus Adria >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Adria >>
Zur Übersicht Adria >>
Zur Übersicht Adria Albanien >>