Adriaküste in Albanien

Auf einer Länge von rund 200 Kilometern zieht sich die Adriaküste Albaniens am Mittelmeer entlang. Sie beginnt im Norden südlich der Stadt Shkodra und endet an der Bucht von Vlora.

Adria Albanien - Strand bei Vlora

Lagunen und Sandstrände an der albanischen Adriaküste
Große Lagunen und Sandstrände prägen das Antlitz der Adriaküste Albaniens. Auf halber Strecke zwischen der Hafenstadt Durrës und dem Küstenort Vlora erstreckt sich die Lagune von Karavasta im gleichnamigen Nationalpark. Seltene Krauskopfpelikane paddeln auf dem seichten Wasser und Seeadler kreisen am Himmel. Die Lagune von Karavasta ist die größte Lagune Albaniens. Die kilometerlangen Sandstrände laden zu einem Bad ein. Nördlich von Vlora liegt die Lagune von Narta an der Adriaküste. Sie hat eine Größe von 42 km² und ist ein Rückzugsort für eine ganze Reihe seltener Wasservögel. Zu beiden Seiten wird die Lagune von Landzungen eingerahmt, die nur einen schmalen Zugang zum offenen Meer freigeben. Wer einen Badeurlaub am Adriatischen Meer in Albanien plant, ist im Norden des Landes bestens aufgehoben. Zwischen Velipoja und Shëngjin liegt ein zehn Kilometer langer Sandstrand, der in Teilen touristisch erschlossen ist.

Adria Albanien - Strand bei Durrës

Durrës – Hafenstadt und antikes Erbe
Durrës ist nach der Hauptstadt Tirana die zweitgrößte Stadt Albaniens. Die Hafenmetropole ist uralt. Bereits im 7. vorchristlichen Jahrhundert gründeten die Griechen eine Siedlung an dieser Stelle. Die Überreste eines antiken Amphitheaters stammen noch aus dieser Zeit. Südlich des Zentrums erstrecken sich feinsandige Strände an der Adria, die im Hochsommer stark frequentiert werden. Wer ein Ferienhaus an der Adria in Albanien sucht, wird in dieser Region fündig. Mehrere Moscheen deuten auf die große muslimische Gemeinde in Durrës hin. Die Stadt ist neben der albanischen Riviera im Süden des Landes ein touristisches Zentrum Albaniens. Ein Teil der venezianischen Stadtmauer liegt unterhalb des Meeresspiegels. Bei einem Bummel über die Stadtpromenade können Sie einige versunkene Ruinen erkennen.

Adria Albanien - Bucht von Vlora

Die Bucht von Vlora
Die Bucht von Vlora bildet die südliche Begrenzung der albanischen Adriaküste. Die Meeresbucht wird von der lang gezogenen Halbinsel Karaburun vom offenen Meer abgeschirmt. An dieser Stelle befindet sich die engste Stelle der Adria. Die italienische Küste liegt nur 71 km von Albanien entfernt. Zwischen beiden Ländern liegt die Straße von Otranto, eine der meistbefahrenen Wasserstraßen der Welt. Südlich von Vlora beginnt die albanische Riviera mit ihren zauberhaften Stränden am Ionischen Meer. Die Bucht von Vlora ist ca. 25 km lang. Wie ein Riegel sperrt die Halbinsel Karaburun den südlichen Teil der Bucht ab.

Adria Albanien - Blick auf Karaburun

Die Halbinsel Karaburun
Die Karaburun-Halbinsel wird dominiert von einer bis zu 800 m hohen Bergkette, deren westlichen Hänge nahezu senkrecht in das Meer abfallen. Am Südwestende der Bucht von Vlora befindet sich die Marinebasis Pashaliman. Seit der Römerzeit gibt es dort, in der geschützten Position, einen Hafen. An der gegenüberliegenden Seite der Halbinsel reihen sich zahlreiche Höhlen aneinander. Mit der 30 m tiefen Haxhi-Ali-Höhle liegt die größte Meereshöhle Albaniens an diesem Küstenabschnitt. Im Jahr 2010 wurde der Marine Nationalpark Karaburun-Sazan gegründet. Er umfasst ein Seegebiet, das sich eine Seemeile um die Küste der Halbinsel erstreckt. Hier liegen zahlreiche Schiffswracks der Griechen, Römer und Venezianer auf dem Meeresgrund. Zu den bemerkenswertesten Orten zählt die Grama-Bucht im südlichen Bereich der Karaburun-Halbinsel. Hier suchten seit Jahrtausenden immer wieder Seefahrer Zuflucht vor der rauen See. Viele hinterließen Inschriften an den Felswänden. Die Ältesten stammen von griechischen Seefahrern und wurden im 3. Jahrhundert v. Chr. in das Gestein geritzt.

Alle Ferienhäuser in Albanien:

Badeurlaub an sonnenverwöhnten Traumstränden mit wolkenlosem Himmel und kristallklarem Wasser, sowie die Kulturschätze der UNESCO-Welterbestädte Gjirokastra und Berat machen das kleine Land zu einem interessanten Reiseziel.

Albanien, das Balkanland ist eine unentdeckte Perle an der südlichen Adria.

Entdecken Sie die große Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern in den schönsten Ferienregionen Albaniens.

Zu den Ferienhäusern in Albanien an der Adria >>

Ferienhäuser Albanien

Ferienhaus in Albanien mieten >>
Typisch Albanien

Typisch Albanien >>
Albanien entdecken

Albanien entdecken >>
Albanien erleben

Albanien erleben >>
Albanien genießen

Albanien genießen >>

Zur Startseite Ferienhaus Adria >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Adria >>
Zur Übersicht Adria >>